Zu Besuch bei der Bäckerei Kappelhoff

 

Die Klassen 3a und 3b besuchten kürzlich die Bäckerei Kappelhoff. Zuvor hatten sie im Sachunterricht den langen Weg, den ein Korn nehmen muss, um zum Brot zu werden, erkundet. Für die Kinder war es sehr interessant, einen Einblick in einen Bäckereibetrieb zu bekommen. Die Bäckerin Kerstin Kappelhoff begrüßte die Mädchen und Jungen, zeigte ihnen das Familienunternehmen und beantwortete geduldig ihre Fragen. Auch backte sie gemeinsam mit den Kindern Schneemänner aus Quark-Öl-Teig als Einstimmung in die Weihnachtszeit. Ebenfalls durften die Schüler den Gründer der Bäckerei begrüßen, die mittlerweile in der dritten Generation geführt wird.

Mit vielen neuen Eindrücken und neu erworbenem Wissen über den Tagesablauf eines Bäckers traten die Kinder den Weg zurück zur Schule an. Alle waren sich einig: Wir haben viel Neues erfahren! und ... die selbst gebackenen Schneemänner waren sehr lecker!

Und manche Kinder haben jetzt sogar einen neuen Berufswunsch;-)

Zu Besuch im Stadtarchiv - Ausflug der 4. Klassen

 

In den vergangenen Wochen besuchten die 4. Klassen zum Sachunterrichtsthema „Stadtlohn“ das Stadtarchiv. Herr Söbbing erzählte interessante Einzelheiten und die Kinder hörten gespannt zu. Zu guter Letzt durften sich die Schülerinnen und Schüler auch das sehr beeindruckende Diorama anschauen – Schauplatz von der Schlacht im Lohner Bruch bei Stadtlohn.

 

 

 

 

Sicherheitswesten für die 1. Klassen

 

Auch in diesem Jahr wurden die neuen Erstklässler mit Sicherheitswesten ausgestattet. Die Klassenlehrerinnen Frau Schoppen, Frau Schömig und Frau Deters verteilten die Westen an die Kinder. Somit sind auch unsere Erstklässler besonders für die kommenden “dunkleren Tage” für den Schulweg gut ausgerüstet.

 

Detektive im Wald

 

Am 04.10. ging es für die Klassen 2a und 2b in den nahe gelegenen Wald an der Fliednerschule. Dort sollten sich die Schülerinnen und Schüler ganz auf die Geräusche und Gerüche im Wald einlassen, sich blind zu einem Baum führen lassen und ihn ertasten, mögliche Tiere im Wald entdecken und Erinnerungen aus dem Wald suchen. 

Rallye durch das Kreishaus in Borken (Artikel aus der Wochenpost vom 03.10.)

 

Die Aufgaben von Kreistag und Kreisverwaltung standen jetzt im Blickpunkt eines Besuchs von Viertklässlerinnen und Viertklässlern der Fliednerschule Stadtlohn im Borkener Kreishaus. Dabei erfuhren die 56 Mädchen und Jungen auch viel Wissenswertes über das Kreisgebiet: Etwa, dass der höchste Punkt in der Region in Schöppingen liegt und dass es den Kreis Borken in seinem jetzigen Gebietszuschnitt erst seit 1975 gibt.

Heike Tegeler, Mitarbeiterin der Stabsstelle, hieß die Kinder im Großen Sitzungssaal willkommen. Die jungen Gäste, die mit ihren Lehrerinnen Magda Hentschel, Angela Möllers und Jessica von Hebel gekommen waren, durften dort auf den Stühlen der Kreistagsabgeordneten Platz nehmen. Dann erhielten sie viele Informationen zur Struktur des Kreises und der Rolle des Kreistags. Außerdem beantwortete Heike Tegeler alle Fragen rund um den Kreis. Selbst konnten sich die Kinder anschließend bei der als Quiz angelegten „Kreishausrallye" einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben der Kreisverwaltung verschaffen. Zur Erinnerung an den Besuch im Kreishaus gab es für die Mädchen und Jungen zum Abschluss Informationsmaterial, eine Brotdose und eine Teilnahmeurkunde.

Handballaktionstag für die zweiten Klassen

 

In diesem Jahr waren alle Zweitklässler der Fliednerschule eingeladen, die Sportart Handball näher kennen zu lernen. Am 29. September von 8 bis 10 Uhr konnten die Kinder in der Sporthalle der Fliednerschule an verschiedenen Stationen allerlei Übungen mit dem Handball ausprobieren und ihr Können unter Beweis stellen.  Mit viel Freude, Ausdauer und Motivation waren die Kinder dabei und konnten voller Stolz eine Handball-Urkunde mit nach Hause nehmen. Ein riesengroßes Dankeschön möchten wir an dieser Stelle an die beiden Trainer des Handballvereins Stadtlohn richten, die es dank ihrer super Ideen, ihrer tollen Vorbereitung und ihrer Freude an den Kindern und an ihrer Sportart geschafft haben, die Kinder zu begeistern und Interesse für Handball zu vermitteln. 

Hier sehen Sie unsere neuen Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Schömig, Frau Schoppen und Frau Deters:

Einschulung am 25.08.2016

 

Bei tollstem Sommerwetter fand am Donnerstag, den 25.08.2016, die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler mit ihren Familien und ihren neuen Klassenlehrerinnen Frau Schömig, Frau Schoppen und Frau Deters statt.

Der Tag begann feierlich in der St.Otger - Kirche, in der ein Gottesdienst gehalten und von Kindern aus den vierten Klassen mitgestaltet wurde. Der Wortgottesdienst stand unter dem passenden Motto "Gottes Geist gibt Kraft zum Wachsen". Anschließend ging es zur Fliednerschule. Zur Begrüßung bildeten die Zweit-, Dritt und Viertklässler dort ein Schülerspalier und sangen das Lied “Alle Kinder lernen lesen”. Auf dem Innenhof begrüßte Rektorin Frau Wolter die Schülerinnen und Schüler und wünschte den Kindern einen guten Start an der Fliednerschule. Zudem sangen die Kinder der vierten Klassen ein schönes Willkommenslied. Desweiteren hatte Frau Wolter noch eine kleine Überraschung vorbereitet: Zur Feier des Tages wurden Luftballons steigen gelassen. Wir sind gespannt, wie viele Postkarten, die an den Luftballons hingen, wieder unsere Schule erreichen.

Anschließend ging es für die Erstklässler zur ersten Unterrichtsstunde in die Klassenräume. Die Eltern konnten sich derweil im Innenhof kennenlernen, austauschen und in der vom Förderverein organisierten Cafeteria stärken. Damit endete auch der erste Schultag für die Kinder, die dann den für sie besonderen Tag mit der Familie und Freunden bei schönstem Wetter weiter genießen konnten.