Abschlussfeier für die Viertklässler - "Du bist einmalig"

 

Als letzter Punkt für dieses Schuljahr stand die Abschlussfeier der vierten Klassen bevor. Zunächst feierte die Schulgemeinschaft einen Wortgottesdienst mit Pfr. Uhle unter dem Thema "Du bist einmalig". In der anschließenden Abschlussfeier zeigten die 4a, 4b und 4c selbst noch ihr einstudiertes Piratenmusical sowie Tänze und Lieder ehe sie dann mit einem Abschlusslied von der Schulgemeinschaft und Frau Hentschel entlassen wurden.

 

Wir alle wünschen euch Vierern alles Gute für eure Zukunft!

Traumhäuser

 

In den vergangenen Wochen waren unsere Viertklässler im Kunstunterricht wieder einmal sehr kreativ. Sie setzten sich mit dem Thema "Wohntürme und Lebensräume der Zukunft" auseinander. Die Kinder planten, arrangierten, konstruierten, bemalten und gestalteten ihre Kunstwerke mit großem Engagement und viel Liebe zum Detail. Sehen sie selbst:

Feierliche Übergabe der Ehrenurkunden

Bundesjugendspiele 

 

Am 08. Juni 2017 trafen sich wie in jedem Jahr alle Schüler und Schülerinnen der Fliednerschule, um an den Bundesjugendspielen teilzunehmen. Sie gaben in den Disziplinen Weitwurf, Weitsprung, Sprint und dem 800m bzw. 1000m Lauf ihr Bestes. Viele Schüler konnten tolle Ergebnisse erzielen und freuen sich über die Urkunden.

Ausflug der Klassen 2a und 2b in den Frankenhof

 

Am 18.5.2017  machten die 2. Klassen der Fliednerschule einen Ausflug zum Frankenhof. Wir fuhren mit dem Bus nach Reken. Als erstes haben wir gefrühstückt, bis die Führung los ging. Die Führung durch den Wildpark startete in der Waldschule, wo ausgestopfte Tiere aufbewahrt werden. Dort mussten wir von einzelnen Tierbeinen erraten, zu welchem Tier sie gehören. Danach haben wir mit den Pfoten und Tatzen Abdrücke gemacht. Als nächstes waren die Geweihe der Tiere dran. Wir mussten erraten, zu welchem Tier die Geweihe gehören. Dann durften wir in Kleingruppen durch den Park laufen. Wir haben viele Tiere gesehen, wie z.B. Bisons, Ponys und Ziegen, die wir auch füttern durften und Stachelschweine. Von den Stachelschweinen haben wir ein paar lose Stacheln gefunden. Als wir dann alle Tiere gesehen hatten, durften wir auf einen ganz großen Spielplatz. Es war ein toller Tag im Frankenhof! 

"Die rollende Waldschule" - Klassen 3a und 3b im Bockwinkel

 

Beeindruckt zeigten sich die Kinder, Lehrerinnen und begleitenden Eltern der Klassen 3a und 3b der Fliednerschule in der letzen Aprilwoche von den Ausführungen von Jochem Sommer von der Rollenden Waldschule. Er brachte den Kindern im Bockwinkel mit Hilfe seiner Tierpräparate und mit seinen sachkundigen Informationen den Lebensraum Wald näher. So erfuhren sie, dass es in unseren Wäldern noch viele Füchse gibt, die man aber nur selten sieht, weil diese Tiere meist erst in der Dämmerung aktiv werden. Dass sich Füchse gerne mit Dachsen einen Bau teilen und dass Fleisch für diesen umso leckerer ist, wenn es richtig gammelig ist. Auch lernten die Schüler, dass Rehmütter ihre Jungen ins Gras setzen, wo diese dann verweilen und dass Rasenmäher in Waldnähe im Außenbereich eine große Gefahr für die Kitze darstellen können. Mit der Hilfe von Herrn Sommer fanden die Kinder im Wald einige Spuren von Tieren. Die entfernte Rinde eines Baumes deutete darauf hin, dass ein Reh sein Geweih an dieser Stelle abgerieben hatte. Die gegebenen Informationen und Spuren helfen den Kindern, sensibel zu werden für den Lebensraum und das Ökosystem Wald und ermuntern sie, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. 

Trotz der Frühjahrsfrische waren sich die Kinder einig, dass sich der Gang in den Bockwinkel auf Grund der vielen neuen Informationen gelohnt hatte. 

 

Dieser Artikel ist auch in MLZ zu lesen

Känguru Wettbewerb 2017

Freudestrahlend nahmen die Fliednerschüler ihre Urkunden und Anerkennungen des Känguru-Mathematikwettbewerbs entgegen. In diesem Jahr nahmen 66 Dritt- und Viertklässler an dem Wettbewerb teil. Sie waren sich im Anschluss einig, dass das Knobeln an Aufgaben aus unterschiedlichen Bereichen der Mathematik Freude gemacht hat. Drei der Kinder bekamen für ihre Leistungen besondere Preise. Die Drittklässler Alexander Habig und Maike Terliesner sowie Leonard Rosing aus der 4. Klasse errangen einen dritten Platz.  Die meisten Aufgaben in Folge löste Leonard Rosing, für diesen größten Kängurusprung erhielt er als Sonderpreis ein T-shirt.

Das Foto zeigt alle diesjährigen Teilnehmer. Im Vordergrund die drei Preisträger.

Neue Spielmaterialien

 

Mit freundlicher Unterstützung vom Förderverein der Schule konnten wieder neue Spiele für die große Pause und den Schwimmunterricht angeschafft werden. Wir sagen: HERZLICHEN DANK!

 

Klassen 2a und 2b zu Besuch in der Bücherei

 

Regelmäßig - mindestens einmal im Schuljahr - besuchen alle Klassen die Stadtlohner Bücherei. Anfang Mai stand dies auch wieder für die 2. Klassen auf dem Programm. Und so lauschten die Schülerinnen und Schüler wieder gespannt einer Geschichte, die Frau te Vrugt ihnen vorlas. Anschließend waren die Schülerinnen und Schüler gefragt und sie mussten je einen Korb für die drei Gespenster aus der Geschichte mit passenden Büchern füllen. Jedes Gespenst hatte bestimmte Interessen und diese Bücher galt es zu finden. Alle Gruppen meisterten diese Ausgabe bestens und stellten anschließend ihre gesammelten Werke vor. Zu guter Letzt durfte sich jedes Kind ein Buch ausleihen. Es war wieder einmal ein toller Vormittag in der Bücherei.