Im Kunstunterricht haben die vierten Klassen den Künstler Friedensreich Hundertwasser kennengelernt. Sie haben u.a. Schnipsel von alten Kalenderblättern aufgeklebt, erweitert und zu farbenfrohen, kreativen und sehr individuellen Kunstwerken vollendet. Hier einige Beispiele:

Die Kinder der Textil-AG  sind schon echte Profis im Umgang mit Nadel und Faden. Aus Draht und Stoffen haben sie diese himmlischen Engel gestaltet:

Weihnachtsfeier 2015

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien gab es in der Mehrzweckhalle der Fliednerschule eine gelungene Weihnachtsfeier für alle Schülerinnen und Schüler. Frau Kreutzfeldt führte durch ein abwechslungsreiches Programm. Es wurden Lieder gesungen, wie „Joulupukki“ – dem finnischen Weihnachtsmann oder vom Männlein Pfiffikus. Andere Schülerinnen und Schüler trugen Gedichte vor oder präsentierten einen Lichtertanz. Es war ein besinnlicher Abschluss für das Jahr 2015.

Fotos vom diesjährigen Nikolausumzug am 05.12.2015

Vorlesewettbewerb an der Fliednerschule 2015 - der Schulentscheid

 

Eifrige Vorleser und gebannte Zuhörer gab es beim Vorlesewettbewerb der Viertklässer. Am Donnerstag, 26.11.2015, trafen sich alle im Mehrzweckraum. Bei den Teilnehmern und Teilnehmerinnen handelte es sich im Sieger, denn die Kinder hatten sich bereits intern in ihren jeweiligen Klassen gegen starke Konkurrenz durchgesetzt. Zahlreiche Kriterien galt es zu erfüllen. Ausgesucht hatten sich die Vorleser bekannte Kinder- und Jugendbücher. Nach dem Vortrag eines geübten Textes, lasen sie nacheinander einen unbekannten Text vor. Alle „Bücherwürmer“ wussten mit ihrer Vorlesekunst zu überzeugen. Die vierköpfige Jury, u.a. die Bibliothekarin Frau Kies, zog sich anschließend zurück. Sie hatten wahrlich keine leichte Aufgabe. Letztlich ging Lenia Oberzaucher als Siegerin hervor. Am Ende des Wettbewerbs erhielten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen neben dem Applaus ihrer Mitschüler eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Wenn Grashüpfer auf Weltreise gehen - Lesung der Kinderbuchautorin Eva Dax an der Fliednerschule

Am 13. November war die gebürtige Stadtlohnerin an der Fliednerschule und stellte einige ihrer Bücher den Grundschülern in ihrer Heimatstadt persönlich vor.
Seit Anfang des Jahres hat Eva Dax drei Bücher im Oetinger-Verlag veröffentlicht. Zwei handeln vom reisenden Grashüpfer Georg, dem Maskottchen der Kinderzeitschrift GeoMini. Gemeinsam mit seinen beiden besten Freunden – der weitgereisten Libelle Belle und dem eher faulen Mistkäfer Mo – reist der Grashüpfer um die ganze Welt: nach Island und nach Ägypten, nach Japan und an die Nordsee, nach Transsilvanien und hoch hinauf bis zum Himalaja.
Das Bilderbuch „Du bist so schrecklich schön!“ richtet sich vor allem an jüngere Kinder. Ein kleines Monster betrachtet sich eines Tages im Spiegel und fragt sich, ob es schön ist. Für sämtliche Freunde und Verwandte ist die Sache klar: Sie knuddeln, drücken und herzen das kleine Monster, weil es doch ohne Frage „die schorfigste Haut“, den „schwabbeligsten Bauch“ und die „miefigsten und stinkigsten Käsefüße“ hat, die man sich nur wünschen kann.

Graffitis


Im Kunstunterricht haben die Viertklässler Graffitis kennengelernt und selbst tolle Kunstwerke zum Thema erstellt. Hier eine kleine Auswahl: