"Wohntürme und Lebensräume der Zukunft"  - Kunstwerke der 4a und 4b

 

In den vergangenen Wochen waren unsere Viertklässler im Kunstunterricht wieder einmal sehr kreativ. Sie setzten sich mit dem Thema "Wohntürme und Lebensräume der Zukunft" auseinander. Die Kinder planten, arrangierten, konstruierten, bemalten und gestalteten ihre Kunstwerke mit großem Engagement und viel Liebe zum Detail. Abschließend haben die Kinder ihre Objekte fotografisch in Szene gesetzt:

Besuch im Kreishaus (Artikel aus der Wochenpost vom 28. Mai 2016)

 

54 Kinder der 4.  Klassen der Fliednerschule aus Stadtlohn haben das Borkener Kreishaus besucht. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Hildegard Becker und Jana Schoppen setzten sich die Schülerinnen und Schüler spielerisch mit den Aufgaben des Kreises Borken auseinander. Bei der „Kreishausrallye“ erfuhren sie viel Wissenswertes über die Kreisverwaltung und das Kreisgebiet – beispielsweise, wo ein Auto an- und abgemeldet werden kann oder dass es im Kreisgebiet fast 70 Naturschutzgebiete gibt. Hier war vielen Kindern das Zwillbrocker Venn mit seiner Besonderheit – den Flamingos – bekannt.

Heike Tegeler, Mitarbeiterin der Stabsstelle des Kreises Borken, hieß die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen im Großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung willkommen. Dort informierte sie die Kinder über die Struktur des Kreises Borken und den Kreistag und beantwortete alle Fragen. Dann waren die Stadtlohner Mädchen und Jungen selbst gefragt: In Gruppen machten sich die Kinder auf den Weg, um mit der als Quiz angelegten „Kreishausrallye“ das Kreishaus zu erkunden.  Zur Erinnerung gab es für alle Kinder eine Teilnahme-Urkunde. 

 

Känguru Wettbewerb 2016

 

 

55 Fliednerschüler beteiligten sich in diesem Jahr am Känguru-Mathematikwettbewerb. Über besondere Preise und Anerkennungen durften sich dieses Mal drei Kinder freuen: Alina Wenning aus der 4a gelang der größte Kängurusprung der Schule, das heißt, dass sie die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst hat. Lenia Oberzaucher aus der Klasse 4a freute sich über einen dritten Platz, Jan Wullers aus der 3a errang einen zweiten Platz. Wir hoffen, dass sich auch im nächsten Jahr wieder viele Schülerinnen und Schüler am Mathematik-Wettbewerb beteiligen. 

 

 

 

Verleihung der Urkunden zu den Bundesjugendspielen - 48 Schülerinnen und Schüler konnten sich in diesem Jahr über eine Ehrenurkunde freuen

Bundesjugendspiele

 

Am 01. Juni 2016 trafen sich wie in jedem Jahr alle Schüler und Schülerinnen der Fliednerschule, um an den Bundesjugendspielen teilzunehmen. Sie gaben in den Disziplinen Weitwurf, Weitsprung, Sprint und dem 800m bzw. 1000m Lauf ihr Bestes. Viele Schüler konnten tolle Ergebnisse erzielen und freuen sich über die Urkunden.

 

Ausflug der 1. Klassen in den Tierpark Nordhorn

 

Die Freude war groß, als es am 25.05.2016 endlich zum ersten Ausflug der 1a und 1b ging. Um 8.30 Uhr machten wir uns auf den Weg zum Tierpark Nordhorn. 

Endlich dort angekommen ging es auch gleich in Kleingruppen durch den Tierpark. Viele Tiere gab es zu bestaunen, z.B. Störche, Marabus, Zebras, Büffel, Leoparden und auf dem Vechte-Hof Schweine mit ihren Ferkeln, Kühe, Ziegen, Truthähne u.v.m.

Besonders war auch für viele der Kinder die Seehundfütterung. Dort wurde erzählt, dass die Seehunde auch ein bisschen „arbeiten“ müssen, um Fische zu bekommen. So zeigten die drei Seehunde ein paar ihrer Kunststücke.

Nach dem Gang durch den Tierpark war noch ausgiebig Zeit zum Spielen auf dem Spielplatz oder Picknick zu machen. Gegen 13 Uhr ging es dann mit dem Bus zurück zur Schule, wo unser schöner Ausflug endete.

Ausflug der 3b

 

Am 19.05.2016 war es endlich so weit, die Klasse 3b löste ihren Wettbewerbsgewinn ein und besuchte für einen Tag den Biotopwildpark Anholter Schweiz. Mit einem voll geladenen Bollerwagen machten wir uns auf den Weg zum Bärenwald, wo wir einige Braunbären und Kragenbären zu sehen bekommen haben. Auch den Wölfen, Luchsen und Ottern statteten wir einen Besuch ab und konnten sie bei der Fütterung beobachten.

Ein Highlight unseres Ausflugs war der Besuch im Streicheltiergehege, bei dem wir die Bekanntschaft mit sehr zutraulichen Ziegen und anhänglichen Eseln gemacht haben. Nachdem wir uns bei einem Picknick in guter Gesellschaft mit den Pfauen gestärkt hatten, nutzten wir den Spielplatz zum Kupp und Federball spielen, bevor wir uns auf den Rückweg gemacht haben.

 

Ein großes Dankeschön an die Naturfördergesellschaft für diesen tollen Gewinn und ebenfalls ein Dankeschön an den Biotopwildpark, von dem jedes Kind noch eine Freikarte für den nächsten Besuch bekommen hat.

Ausflug der Klasse 3c in den Tiergarten Schloss Raesfeld

 

Im Herbst 2015 gewann die Klasse 3c bei dem Wettbewerb der Naturfördergesellschaft des Kreises Borken „Natur in der Umgebung“ den 3. Platz. Am 19.05.2016 löste sie ihren Gewinn ein: Einen Ausflug in den Tiergarten Schloss Raesfeld. 

Nach einer Rallye durch den Tiergarten, bei dem die Kinder anhand von Fotos interessante Orte des Tiergartens entdecken konnten - und ganz abgesehen davon viele Nacktschnecken, Frösche und (als absolutes Highlight) sogar in freier Natur lebendes Rotwild entdeckten, wurde eine lange Picknick-Pause am nahe gelegenen Spielplatz gemacht. Es blieb Zeit um zu entspannen oder auch zu toben. Gegen Mittag erhielt die Klasse eine Führung durch den Schlosshof des Wasserschlosses, den Rittersaal, das Gefängnis und die Schlosskapelle. Auch der Turm durfte bestiegen werden. Der Aufstieg war ganz schön anstrengend, aber der Ausblick hat sich gelohnt! Theo bezeichnete den Ausflug als „den besten, den wir je gemacht haben“! 

Erfolgreiche Teilnahme beim landesweiten Mathematikwettbewerb - Fliednerschülerinnen Jil Vogtt und Leonie Terhechte in der dritten Runde  

 

Die Fliednerschule beteiligt sich seit einigen Jahren am landesweiten Mathematikwettbewerb.

Der Wettbewerb gliedert sich in drei Runden. Die erste Runde findet in Klausurform an der eigenen Schule statt. Die Schüler knobeln dabei an herausfordernden Aufgaben der Mathematik. Erreicht ein Schüler eine bestimmte Punktzahl, so qualifiziert er sich zur zweiten Runde. Die Schüler der Fliednerschule mussten für die Teilnahme an der zweiten Runde nach Vreden zur Norbertschule fahren und arbeiteten dabei erneut an Aufgaben eines hohen Schwierigkeitsgrades aus allen Bereichen der Mathematik.

In diesem Jahr qualifizierten sich wieder über 1000 Schülerinnen und Schüler zur dritten Runde, darunter auch Jil Vogtt und Leonie Terhechte aus der Fliednerschule. Sie stellten bei noch schwierigeren Aufgaben ihr mathematisches Können unter Beweis. Bleibt nun abzuwarten ob wir, wieder einen der Sieger des Wettbewerbs an unserer Schule haben. Wir drücken die Daumen!

Praktische Radfahrprüfung für die Viertklässler an der Fliednerschule

 

Im Rahmen des Sachunterrichts absolvierten die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen am 25. April 2016 ihre praktische Radfahrprüfung. Im Vorfeld mussten sie im theoretischen Teil beweisen, dass sie die Verkehrsregeln beherrschen und die Teile eines verkehrssicheren Fahrrads benennen können. Diese schriftliche Prüfung bestanden alle Schüler. Am Vormittag des 25. April war es dann endgültig soweit: Die Kinder aus der Klasse 4a und 4b begannen mit der praktischen Prüfung. Alle Schülerinnen und Schüler fuhren die zuvor geübte Strecke innerhalb Stadtlohns ab. An den einzelnen Streckenposten bewerteten zahlreiche Eltern und die Klassenlehrerinnen das Fahrvermögen der Schüler. Nachdem alle Kinder wieder sicher und wohlbehalten an der Schule angekommen waren, konnten alle Schülerinnen und Schüler mit dem Fahrradpass belohnt werden!

Besuch bei der Feuerwehr

 

Im Rahmen der Unterrichtsreihe "Feuer" besichtigten die Klassen 3a, 3b und 3c die Feuerwehrwache in Stadtlohn. Sie erhielten Einblicke in die verschiedenen Nutzungen der Feuerwehrfahrzeuge und durften Probesitzen in den Autos. Anschließend probierten viele Kinder die Uniform  an und fühlten sich gleich wie ein Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau. Mit einem großen Applaus bedankten sich die Klassen bei den beiden Feuerwehrmännern für eine interessante Führung und umfangreichen Erklärungen. 

Monstermasken der 1a

 

Im Kunstunterricht fertigten die ersten Klassen ihre eigenen Monstermasken an. Auf dem Foto sind die tollen Ergebnisse der 1a zu sehen:

Sorgenfresserchen der Viertklässler

 

Unsere Viertklässler haben im Kunstunterricht das Häkeln erlernt! Dabei sind entzückende Sorgenfresserchen entstanden: 

 Wir wünschen sorgenfreie Osterferien!

Schwimmmeisterschaften der Stadtlohner Grundschulen am 10.03.2016

 

Beim diesjährigen Schwimmwettkampf der Stadtlohner Grundschulen haben unsere Schwimmer wieder einmal tolle Leistungen erbracht. Sie haben sich gut auf den Tag vorbereitet und sind auch in diesem Jahr mit Spaß an der Sache erfolgreich gewesen. Die Schwimmer des zweiten Jahrgangs und die Schwimmerinnen des dritten Jahrgangs konnten dabei sogar den Pokal ergattern! Ihr habt euch richtig bemüht, enorm gekämpft und unsere Schule gut vertreten. Vielen Dank euch allen! 

Hier ein Foto aller beteiligten Schülerinnen und Schüler sowie der Siegerstaffeln: